Karl-Adam Stiebeling

Karl-Adam Stiebeling

In Gudensberg Zuhause

Kasseler Straße 23

34281 Gudensberg
+495603 4887

67 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Pensionär

Ehrenamtliches Engagement: Beisitzer in der Heimatstiftung der VR Partnerbank, Vorsitzender der Waldgenossenschaft Gudensberg

Hobbys: Sport, Jagd, Familie und die Aufgaben um Haus und Hof

„Als bekennender Gudensberger möchte ich dazu beitragen, die Kommunalpolitik zu gestalten und transparent nach außen zu vermitteln. Unsere Stadt soll auch für künftige Generationen lebens- und liebenswert bleiben.“

 

Hallo zusammen,

zu Anfang möchte ich Danke sagen, dass die SPD mich in die Fraktionsgemeinschaft aufgenommen hat und mir so die Gelegenheit bietet, als Stadtverordneter zu kandidieren.

Zu meiner Person: Mein Name ist Karl-Adam Stiebeling, ich bin 67 Jahre alt, in Gudensberg geboren und aufgewachsen und ich hatte das besondere Glück, bis zu meiner Pensionierung als Leiter der Gesamtschule in Gudensberg tätig sein zu dürfen. Davor habe ich, nach einem längeren Auslandsaufenthalt, meinen Lehrerberuf in unterschiedlichen Funktionen ausüben können: Studienrat am Gymnasium und an Beruflichen Schulen, Ausbilder für Lehramtsreferendare am Studienseminar und Pädagogischer Mitarbeiter an der Uni Kassel.

Ich bin seit gut 30 Jahren verheiratet. Unsere Töchter sind beide berufstätig und vor kurzem sind wir stolze Großeltern eines kleinen Jungen geworden.

In meinem Lebensmittelpunkt dreht sich alles um die Familie sowie um Haus und Hof. Ehrenamtlich bekleide ich das Amt des Vorsitzenden der Waldgenossenschaft Gudensberg und arbeite als Beisitzer in der Heimatstiftung der VR Partnerbank mit. In meiner Freizeit bin ich als Jäger aktiv und betätige mich gern sportlich.

Die Motivation zur Kandidatur für die Stadtverordnetenversammlung entwickelte sich peu à peu durch Besuche der Ausschuss- und Stadtverordnetenversammlungen. Dabei erhielt ich als ‚interessierte Öffentlichkeit‘ einige Einblicke in die Vielschichtigkeit kommunaler Entwicklung.

Zusätzlich hat mich das Engagement der Abgeordneten, ihr respektvoller, an der Sache orientierter Umgang miteinander besonders beeindruckt.

Mein Ziel lautet, nicht mehr nur zuzuhören, sondern selbst Stellung zu beziehen.

Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen, Entscheidungen sachlich ausgewogen vorzubereiten, kontrovers zu diskutieren und Entscheidungen nach Außen transparent zu vermitteln.

Die Arbeit des künftigen Stadtparlamentes wird sicherlich auch in der kommenden Legislaturperiode geprägt sein durch die Erledigung anfallender Sachaufgaben. Darüber hinaus jedoch liegen die wichtigsten Ziele in der Zukunft. Welche Vorstellungen soll ein Stadtentwicklungskonzept enthalten? Welche Weichen können wir heute für eine belastbare Zukunftsperspektive stellen? Dabei geht es nicht so sehr um Einzelmaßnahmen, sondern vielmehr darum, Visionen zu definieren an denen sich künftige politische Entscheidungen orientieren können.

Ihr und Euer

Karl-Adam Stiebeling