Übersicht

Allgemein

nh24 vom 17. November 2020

  nh24: Die Details, Fakten und weitere Fragestellungen wie, „Wer bezahlt das eigentlich?“, erläutert die SPD Gudensberg in einer weiteren Folge ihrer Videoreihe „Die ganze Stadt im Blick“, zu sehen auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=gFj1KAFkFDY und auf der Homepage…

Wir stellen das neue Vereins- und Kommunikationszentrum in Gudensberg vor. Den Fragebogen für das neue Zentrum finden Sie hier: 3 Fragen an die SPD-Fraktion: Neues Vereins- und Kommunikationszentrum in Gudensberg auf Youtube Alle Inhalte ladenDiesen Inhalt laden…

SPD-Fraktion zur Friedhofssatzung mit Gebührenordnung

Beitrag im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung vom Oktober 2020 Neue Friedhofssatzung und Gebührenordnung Die Rechnungsprüfung fordert schon lange einen 100 %igen Ausgleich des Gebührenhaushaltes für das Friedhofswesen. Doch das wollen wir nicht in einem Zug den Bürgerinnen und Bürgern zumuten. Desweiteren…

Erste virtuelle Sprechstunde der SPD

Pressemeldung Erste virtuelle Sprechstunde der SPD Gudensberg. Was passiert eigentlich in einer Stadtverordnetenversammlung? Wozu gibt es Ausschüsse? Wie sieht die Arbeit der SPD-Fraktion in Gudensberg aus? Antworten darauf gab es in der ersten virtuellen Sprechstunde der SPD am 4. November. SPD-Fraktionsvorsitzender und Spitzenkandidat für die Kommunalwahl im März, Michael Höhmann, führte durch die rund 30-minütige Web-Session. Die Übertragung fand nicht nur im virtuellen Konferenzraum statt, sondern konnte in Auszügen auch als Live-Video auf Facebook mitverfolgt werden. Vor allem dort war das Interesse von SPD-Mitgliedern und Interessierten aus Gudensberg und Umgebung groß.

Sprechstunde startet

Wir starten ein neues Format, um unsere Berichterstattung per Faktencheck und Videos aktuell zu ergänzen: Die virtuelle Sprechstunde. Mit der ersten virtuellen Sprechstunde wollen wir für unsere Mitglieder und allen Interessenten aus Gudensberg dieses Format nun monatlich nach der jeweiligen…

Endlich: Ein neues Kommunikations- und Begegnungszentrum für Gudensberg

Die HNA berichtete am 26. September über das neue "G1" (siehe Bild). Julian Brand ging in seiner Rede vor dem Stadtparlament auf die Notwendigkeit ein. Es gilt das gesprochene Wort: Herr Stadtverordnetenvorsteher, meine Damen und Herren, die Stadt Gudensberg erhält Mittel aus dem Programm „Lebendige Zentren“ (früher „Aktive Kernbereiche in Hessen“) der Städtebauförderung in Höhe von 370.000 Euro. Mit diesen Mitteln sollen vier Einzelmaßnahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts umgesetzt werden. Bürgermeister Börner hatte darüber informiert und auch die regionale Presse hat darüber berichtet. Zu den Einzelmaßnahmen gehört der Erwerb einer Leerstands-Immobilie für die Schaffung eines Kommunikations- und Begegnungszentrums im Kernbereich der Stadt.

Wasser wird in Gudensberg günstiger

„Wasser wird in Gudensberg günstiger“, meldete die HNA in ihrer Ausgabe vom 29. Oktober Seit dem 1. Juli gilt eine niedrigere Mehrwertsteuer bis zum 31. Dezember 2020. Der reguläre Satz sinkt von 19 auf 16 Prozent,…

SPD-Ortsverein Gudensberg stellt sich für die Kommunalwahl auf

SPD-Ortsverein Gudensberg Pressemeldung Bild: Ortsvereinsvorsitzender Julian Brand   SPD stellt Kandidatinnen und Kandidaten für Kommunalwahl vor   Gudensberg. Am 14. März 2021 ist Kommunalwahl in Hessen. Der SPD-Ortsverein Gudensberg hat dafür auf einer Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag seine Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt.

Ein neuer Kindergarten in städtischer Regie

Erster Spatenstich im Stadtteil Maden. Hierzu packten neben Bürgermeister Frank Börner und Landrat Winfried Becker auch Ortsvorsteher Michael Sonnenschein, Stadtverordnetenvorsteher Walter Pippert und die Kindergartenleitung mit Leiterin Carmen Linsing und Sarah Oeste nebst Architekten Christian Gerlach und Ralph Jäger von der Netcom an.

Er hat sich immer für die Gemeinschaft eingesetzt

Wir trauern um Manfred Stremplat. Ortsvereinsvorsitzender Julian Brand würdigte seinen Einsatz für die Gemeinschaft und die Sozialdemokratie: "Liebe Uta, verehrte Angehörige, verehrte Trauergemeinde, mit schwerem Herzen müssen wir heute Abschied nehmen von Manfred Stremplat, der mit 81 Jahren aus unserer Mitte gegangen ist.

In Gudensberg leben, heißt richtig Geld zu sparen

Der Hessische Rechnungshof hat Gudensberg als Ergebnis einer vergleichenden Prüfung der Haushaltsstruktur eine durchgehend positive und stabile Haushaltslage bescheinigt mit sehr guter Beurteilung der Haushaltslage. In seiner Rede zum Prüfungsbericht des Rechnungshofs vor der Stadtverordnetenversammlung am gestrigen Abend betonte Michael Höhmann die geringe Steuer- und Gebührenbelastung der Bürgerinnen und Bürger: „In Gudensberg ist die Lebensqualität hoch, die Leistungen der Stadt für die Bürgerinnen und Bürger aber vergleichsweise günstig. Es lebt sich also gut und vor allem bezahlbar in Gudensberg. Gudensberg erweist sich immer wieder als ein sehr attraktiver Wohnort – wir müssen keine Vergleiche scheuen!“

Bild: Shutterstock

Frag doch mal die SPD!

Aktuell finden nur wenige Versammlungen der SPD als Präsenztermin statt. Daher können wir kaum Fragen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gudensberg direkt beantworten. Deshalb verlagern wir die „SPD-Bürgersprechstunde“ nun ins Internet. Eure Fragen können bis zum 19.08.2020 eingereicht werden.

Sozialer Wohnungsbau feiert Richtfest

Zu einer guten Versorgung gehört auch die Versorgung mit angemessenen Wohnraum. Wohnraum ist als Existenzgut „für alle“ dem Bereich der Daseinsvorsorge zuzurechnen. Die Umsetzung einer sozialen Mieten- und Wohnungspolitik ist eine große Herausforderung für uns. Wir haben einen Rückgang der Sozialbindung…

3 Fragen an die SPD-Fraktion

Warum brauchen wir einen neuen Kindergarten, und was hat das Ganze überhaupt mit den Containern hinter dem F26 zu tun ? 3 Fragen an die SPD-Fraktion: Wie halten wir die Mietpreise niedrig? auf Youtube Alle Inhalte ladenDiesen…

Solaranlagen in der Altstadt

Die Möglichkeit und Förderung der Nutzung regenerativer Energien ist unabdingbar und entscheidend, um dem Klimaschutz gerecht zu werden. Wir, privat wie öffentlich, müssen alles dafür tun, eine Co2-Reduzierung zu erzielen und unseren Co2-Fußabdruck zu verkleinern.

Wir stehen hinter dem Brandschutzkonzept

Die Stadt hat den gesetzlichen Auftrag, zur Erfüllung ihrer Aufgaben im Brandschutz und in der Allgemeinen Hilfe sowie des Katastrophenschutzes in Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden eine Bedarfs- und Entwicklungsplanung (BEP) zu erarbeiten und regelmäßig fortzuschreiben. Daran orientiert ist eine den…

Keine KITA – keine Gebühren

Wir haben in der Stadtverordnetenversammlung klar und einstimmig für den Verzicht auf die Gebührenerhebung in den Kindertageseinrichtungen für die Zeit gestimmt, wo die Kinder die Betreuung nicht in Anspruch nehmen können und konnten. Hierzu redete Tim Herbst vor der Stadtverordnetenversammlung.

Das Gremium „Lokale Partnerschaft“ nimmt ihre Arbeit auf

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept Gudensberg 2030 (ISEK) führt sowohl in seiner Ausrichtung als auch mit der breiten Bürgerbeteiligung die äußerst erfolgreiche Gudensberger Agenda 21 fort. Deutlicher formuliert werden die Aspekte einer ökologisch nachhaltigen Stadtentwicklung und des Klimaschutzes. Das Integrierte Städtebauliche…

Führt die gesplittete Abwassergebühr zu mehr Gerechtigkeit?

3 Fragen an die SPD-Fraktion Unter dem Titel 3 Fragen an die SPD-Fraktion Gudensberg wurden Fragen zum Thema „Gesplittete Abwassergebühren“ an die SPD-Fraktion Gudensberg gestellt.   Zudem gab es eine vierte Frage, die wir hier schriftlich beantworten wollen. Warum erfolgt…