Pressemeldung zur Einrichtung eines Jugendbeirats

Bereits mit unserer gemeinsamen Pressemeldung zur Vereinbarung über eine Koalition hatten wir angekündigt, uns für die Einrichtung eines Jugendbeirats einzusetzen. Nun wird diese Kommission eingerichtet.
Dazu die folgende Pressemeldung der SPD-Fraktion.

P R E S S E M E L D U N G

 

Eine Kommission für die junge Generation

Gudensberg. In Gudensberg wird aktuell ein Jugendbeirat gegründet. Der Jugendbeirat, als eine Kommission des Magistrats der Stadt, soll beratende Funktion in allen die Jugend betreffenden Angelegenheiten bekommen. Seine Beschlüsse dienen als Vorschläge für Magistrat und Verwaltung.

Die SPD-Fraktion Gudensberg nominierte den 27jährigen Stadtverordneten Alexander Höhmann als Vertreter im Jugendbeirat. „Wir haben uns schon mit Erfolg für die Verbesserungen auf dem Alten Sportplatz für die junge Generation eingesetzt. Mit der Arbeit im Jugendbeirat sollte ein attraktives Freizeitangebot für Jugendliche im Ort ausgebaut und ein Jugendforum für mehr Beteiligung und Selbstverwaltung eingerichtet werden“, so Höhmann.

Das neue Gremium sollte nicht nur eine junge Politik vertreten und als Sprachrohr der Generation auftreten. Neben der Jugend- und der Generationenarbeit sollte der Jugendaustausch und die Partnerschaftsarbeit und weitere Projekte für unser Gemeinwesen umgesetzt werden. Da passt es gut, dass die Jugendpflege neu besetzt ist und die Umsetzungen unterstützt.

„Mitmachen ist angesagt! In einem neu einzurichtenden Jugendforum in Gudensberg wollen wir möglichst vielen interessierten Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich aktiv zu beteiligen und dieses mit eigenen Ideen, Vorschlägen, Projekten und Veranstaltungen mitzugestalten“, fordert Höhmann als wichtigste Maßnahme neben der Schaffung neuer Aufenthaltsräume für die junge Generation.

Bild: Alexander Höhmann, Foto: Tino Basoukos




HNA, Ausgabe Fritzlar/Homberg vom 12.06.21