Kein Recht auf freie Sicht

Artikel in der HNA, Ausgabe Fritzlar-Homberg vom 01.07.20, Seite 3

HNA_Franke_GudensbergSued_010720

Gudensberg – Die Entscheidung über das Neubaugebiet Gudensberg-Süd ist gefallen und doch reißt die Kritik daran nicht ab. Das hat Lea, Kira und Dr. Edgar Franke auf den Plan gerufen. Sie machen zwar keine Freudensprünge, finden es aber dennoch gut, dass in Gudensberg neue Bauplätze entstehen. Auch wenn das für sie als direkte Anwohner bedeutet, dass auf den Feldern, die gleich an ihr Grundstück grenzen, bald die Bagger anrollen und 30 Häuser gebaut werden. Dann ist es für sie vorbei mit der schönen unverbauten Sicht auf Felder, Wiesen und Bäume.

Doch für die Frankes steht fest: „Man kann doch nicht nur an sich denken. Es ist wichtig, dass es die Möglichkeit gibt, in Gudensberg zu bauen und auch, dass bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird“, sagt Lea Franke bestimmt.

Bürgerbriefkasten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in dieser Rubrik finden Sie alle Veröffentlichungen und Faktenblätter der SPD-Fraktion Gudensberg. Neu ist das Videoformat „3 Fragen an die SPD-Fraktion“, welches wir nun mit Fragen zur Einführung der gesplittteten Abwassergebühr gestartet haben. Hier geht es…

Keine KITA - keine Gebühren

Wir haben in der Stadtverordnetenversammlung klar und einstimmig für den Verzicht auf die Gebührenerhebung in den Kindertageseinrichtungen für die Zeit gestimmt, wo die Kinder die Betreuung nicht in Anspruch nehmen können und konnten. Hierzu redete Tim Herbst vor der Stadtverordnetenversammlung.

Das Gremium "Lokale Partnerschaft" nimmt ihre Arbeit auf

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept Gudensberg 2030 (ISEK) führt sowohl in seiner Ausrichtung als auch mit der breiten Bürgerbeteiligung die äußerst erfolgreiche Gudensberger Agenda 21 fort. Deutlicher formuliert werden die Aspekte einer ökologisch nachhaltigen Stadtentwicklung und des Klimaschutzes. Das Integrierte Städtebauliche…

Meldungen

Wir stehen hinter dem Brandschutzkonzept

Die Stadt hat den gesetzlichen Auftrag, zur Erfüllung ihrer Aufgaben im Brandschutz und in der Allgemeinen Hilfe sowie des Katastrophenschutzes in Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden eine Bedarfs- und Entwicklungsplanung (BEP) zu erarbeiten und regelmäßig fortzuschreiben. Daran orientiert ist eine den…